Warencorb: 0 artikel $0.00 2
Online Apotheke Swiss
Währung:
|    Sprache:
Ohne Arztbesuche Nur FDA begutachtet Medicin Sicher und einfach bestellen! Zufriedenheitsgarantie Der weltweit niedrigste Preis
Währung:
|    Sprache:
Generic Sovaldi (Sofosbuvir)
SUCHE NACH NAMEN: A B C D E F G H I J K L M N O P R S T U V W X Y Z
Sovaldi
Generic Sovaldi (Sofosbuvir) ist ein antivirales Medikament, dass das Hepatitis C-Virus (HCV) vom Ausbreiten im Körper abhält. Generic Sovaldi sorgt für die Hoffnung, dass wir “Hep C” hinter uns lassen können. Sie können aufhören über Ihre Krankheit nachzudenken, den nächsten Schritt tun und einen neuen Kurs fahren.
Wählen Dosen: 400mg
400mg
28Pillen
Sovaldi
$1 219.10
$1 154.90
$41.25 pro tabletten
+ Kostenlosen Standard Luftpost
+ Paketzustellung Versicherungs
+ Nächster Kauf 10% Rabatt
IN DEN WARENKORB LEGEN
sparen: $0.00
+ Kostenlosen Standard Luftpost
+ Paketzustellung Versicherungs
+ Nächster Kauf 10% Rabatt
400mg
56Pillen
Sovaldi
$2 310.00
$1 924.99
$34.37 pro tabletten
+ Kostenlosen Standard Luftpost
+ Paketzustellung Versicherungs
+ Nächster Kauf 10% Rabatt
IN DEN WARENKORB LEGEN
sparen: $385.28
+ Kostenlosen Standard Luftpost
+ Paketzustellung Versicherungs
+ Nächster Kauf 10% Rabatt
Package Example
Ihre Bestellung wird sicher verpackt und innerhalb von 24 Stunden versandt. Genau so wird Ihr Paket aussehen (Bilder eines echten Versandartikels). Es hat die Größe und das Aussehen eines normalen privaten Briefes (9,4x4,3x0,3 Inch oder 24x11x0,7 cm)

October

10
Lieferzeitraum
14-21 Tagen
10$ Tracking-Nummer ist verfügbar in 4 Tagen
Lieferzeitraum
5-9 Tagen
30$ Tracking-Nummer ist verfügbar in 2 Tagen
Kundenerfahrungen Produktbeschreibung
Es gibt keine Bewertung zu diesem Produkt vor, aber du bist die erste, hinzufügen kannoder Sie können mehr in Testimonials Seite über verwandte Produkte zu lesen.
Abgeben
Das Schweizer Bundesamt für Gesundheit hatte daher angeordnet, dass die Kosten für das Medikament durch die Grundversicherung nur in den Fällen erstattet wird, in denen Patienten bereits an einer Leberzirrhose leiden ca. Oktober Wann ist der beste Zeitpunkt? November Trivalenter Impfstoff in der Entwicklung. Sofosbuvir Sovaldi bei chronischer Hepatitis C. Bitte beachten Sie, dass wir Sie nicht persönlich beraten können. Sarrazin und Prof. Teilen Sie Ihre Meinung. Beratung Vorsicht Mundrose!

Apologise: Sovaldi

Biaxin Hepatitis C ist eine schwere Infektionskrankheit. Die Angaben können sich von der Sovaldi Packungsbeilage unterscheiden und sind auch Sovaaldi aufgebaut. Dazu gehören insbesondere aktuelle Mitteilungen und Informationen über Arzneimittel, Übersichtsarbeiten von anerkannten Fachautoren aus Wissenschaft und Praxis, Tagungs- und Kongressberichte, Neuigkeiten über Arzneimittel und Arzneimitteltherapien, Kommentare und Meinungen. November Impfstoff ohne Wirkung. Wo zeigte sich kein Unterschied. Selbst wenn ein "ungerechter" Preis festgestellt werden sollte, wäre das möglicherweise zwar der PR-Abteilung der Firma nicht recht, gäbe das den Kassen und Patienten aber keinen Hebel in die Hand, um einen billigeren Preis durchzusetzen. Seite drucken. Bitte die Befreiung von der Kennzeichnungspflicht für Arzneimittel, Medizinprodukte, Kosmetika, Lebensmittel und Futtermittel beachten. Suche Suchen. So gesehen erscheinen Leistung und Gegenleistung nicht ausgewogen zu sein.
VIAGRA PACK-30 Am heutigen Dienstag wurde Sovaldi verhandelt, für den 5. Vor allem für arme Bevölkerungsgruppen in Regionen mit mittlerem Einkommen, so kommentiert Ärzte ohne Grenzen, sei das System abgestufter Preise absolut unzureichend. Das könnte Sie auch interessieren. Ob es gerecht ist, wenn ein C-Promi im Fernsehen mehr verdient als eine Krankenschwester. Aktuelle Ausgabe NR. Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels. Ihre Hoffnung: Sollte Gileads Patent auch für Europa aufgehoben werden, würde dies die Herstellung von Sofosbuvir-Generika sowie deren Import in europäische Länder möglich machen — und möglicherweise positive Auswirkungen auf die Behandlung weltweit haben.
DIFLUCAN Valparin
Careprost Teilen Sie Ihre Meinung. Zieht man zudem die gesteigerte Lebenserwartung und Lebensqualität für die Patienten in Betracht, erscheint eine Kosteneffizienz des neuen Arzneimittels Sovwldi unplausibel, so lautet jedenfalls das Ergebnis einer Studie im "Journal of Viral Hepatitis". Kirsten Sucker-Sket ksRedakteurin Hauptstadtbüro ksucker daz. Sovaldi und Co. Dosierung und Anwendung. Europäisches Patentamt Wackelt das Sovaldi-Patent. Allein in Deutschland sind bis zu Hepatitis C ist eine schwere Infektionskrankheit.
Sovaldi Sie erscheint wöchentlich jeweils donnerstags. Sovaldi sich Ihre Medikamente gegenseitig beeinflussen, können Sovaldj mit unserem Wechselwirkungs-Check überprüfen:. Oktober ist diese Vergütungseinschränkung gefallen. Für diese Personen zeigten sich folgende Ergebnisse:. Hier handelt es sich um eine Strategie der Preisdifferenzierung auf räumlich abgegrenzten Teilmärkten, mit der ein Monopolist seinen Gesamtgewinn sogar noch steigern kann. Newsletter abonnieren Mit unserem monatlichen Newsletter bleiben Sie auf dem Laufenden. Die Dunkelziffer gilt allerdings als hoch.
Die Sovaldi, die Hepatitis C heilen kann. Die Organisation war eine von mehreren, die gegen das Patent vorgegangen war. Was möchten Sie uns mitteilen? Deutschland zählt zu den Ländern mit einem vergleichsweise geringen Anteil an Hepatitis-C-Infektionen ca. Zudem müssten Investitionen für Präparate, die es nicht zur Marktreife bringen, mitfinanziert werden. Damit wird der Status dieser Medikamente noch einmal aufgewertet. Beratung Vorsicht Mundrose! Ob sich Ihre Medikamente gegenseitig beeinflussen, können Sie mit unserem Wechselwirkungs-Check überprüfen:. Um unser Webseitenangebot optimal gestalten und weiter verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Möglicherweise unterliegen die Inhalte jeweils zusätzlichen Bedingungen. Icon: Der Spiegel. Für die nächsten Monate und Jahre ist mit der Zulassung weiterer Hepatitis-C-Medikamente zu rechnen, die die Sovldi nebenwirkungsärmer und erfolgreicher machen. Januar Hier der aktuelle Wissensstand. Das könnte Sie auch interessieren. Ansichten Lesen Bearbeiten Quelltext bearbeiten Versionsgeschichte. P: siehe oben. Weitere Angebote der PZ. Warum kontingentiert die Noweda wichtige Generika? Oktober ist diese Vergütungseinschränkung gefallen. Weltweit sind ca. Damit wird der Status dieser Medikamente noch einmal aufgewertet. März — Berlin. In Ländern, in denen Sofosbuvir nicht von Patenten geschützt ist, koste die Behandlung dagegen dank des Wettbewerbs nur rund 52 Euro. Und verzeichnete Gilead Sciences im Jahralso dem Jahr vor der Markteinführung von Sovaldi, noch einen operativen Gewinn von 4,5 Milliarden Dollar, waren es in den ersten drei Quartalen fast elf Milliarden. Genutzt hat Sovaldi am Ende nicht. Überblick Mehr Wissen. So gesehen erscheinen Leistung und Gegenleistung nicht ausgewogen zu sein. Das ist verdammt hoch. Bei ungünstigem Verlauf wird eine Lebertransplantation unumgänglich. Die Wirkstoffe auf die Liste unverzichtbarer Medikamente zu setzen, könne lediglich ein erster Schritt in diese Richtung sein. Verteilungsgerechtigkeit : Preise sind ungerecht, wenn ihre Höhe einem Teil der Gesellschaft eine angemessene Grundversorgung verwehrt. Dem Einspruch haben sich der Organisation zufolge mittlerweile neun Pharmafirmen aus verschiedenen Ländern angeschlossen. Mitteilung von Gilead vom Für unsere Prüfung haben wir drei Kriterien ausgewählt:. November Impfstoff ohne Wirkung Grippeimpfung September Risiko für Magenkrebs erhöht. Teilen Sie Ihre Meinung. Man habe mit Generikaherstellern den Preis von Pfeil nach rechts. Dazu gehören insbesondere aktuelle Mitteilungen und Informationen über Arzneimittel, Übersichtsarbeiten von anerkannten Fachautoren aus Wissenschaft und Praxis, Tagungs- und Kongressberichte, Neuigkeiten über Arzneimittel und Arzneimitteltherapien, Kommentare und Meinungen. J05 AX Der Wirkstoff wird über die Nieren ausgeschieden und kann bei Patienten mit eingeschränkter Nierenfunktion deutlich erhöhte Spiegel im Blut zeigen. Hepatitis B Berlin - Diese Frage lässt den modernen H omo oeconomicus ebenso kalt wie die Forderung, dass uns Gesundheit mehr wert sein sollte als Ekel-Shows aus den Urwäldern Australiens. J05 AX Auch die Behandlungsdauer verkürzt sich in vielen Fällen Sovaldi entweder nur 12 oder 24 Wochen. Jetzt online lesen. Sofosbuvir ist ein direkt wirkendes antivirales Arzneimittel. Doch weist Gilead Sciences auf die enormen Entwicklungskosten hin. Selbst wenn ein "ungerechter" Preis festgestellt werden sollte, wäre das möglicherweise zwar der PR-Abteilung der Firma nicht recht, gäbe das den Kassen und Patienten aber keinen Hebel in die Hand, um einen billigeren Preis durchzusetzen. Sie wendet sich an alle Apothekerinnen, Apotheker und andere pharmazeutische Berufsgruppen. Diese Frage lässt den modernen H omo oeconomicus ebenso kalt wie die Forderung, dass uns Gesundheit mehr wert sein sollte als Ekel-Shows aus den Urwäldern Australiens. Europäisches Patentamt Wackelt das Sovaldi-Patent? Allein in Deutschland sind bis zu Damit kostet das neue Medikament alleine mehr als Hepatitis C: Teure Heilung in Sicht aerzteblatt.

Gewöhnlicher Gebrauch

Der aktive Wirkstoff in Generic Sovaldi ist Sofosbuvir – 400 mg. Sofosbuvir ist ein Nuleotidenanalogon das in Verbindung mit anderen Medikamenten für die Behandlung des Hepatitis C-Virus (HCV) benutzt wird. Sofosbuvir in Verbindung mit Interferon und Ribavirin (oder allein mit Ribavirin) wird für die Behandlung von chronischer Hepatitis C und den Genotypen 1, 2, 3 and 4 genutzt. Es wird auch in Verbindung mit dem viralen NS5a Inhibitor Ledipasvir in einer Interferon-freien Kombination für die Behandlung des Hepatitis C Genotypen 1 genutzt. Sofosbuvir wird auch bei HCV Patienten mit einer HIV-Infektion genutzt. Die Behandlung basiert auf zahlreichen klinischen Studien zum Beispiel der ELECTRON-Studie, die gezeigt hat, dass eine duale Interferon-freie Sofosbuvirkur mit Ribavirin eine 24-Wochen Nachbehandlungsvirusreaktionsrate (SVR24) von 100%, für zuvor unbehandelte Patienten mit HCV Genotyp 2 und 3, hat. Es ist unbekannt ob Sofosbuvir ungefährlich für Kinder unter 18 Jahren ist.

 

Dosierung und Anleitung

Die gewöhnliche Dosis fürchronische Hepatitis C ist 400mg die einmal pro Tag mündlich eingenommen wird. Empfohlende Kur und Dauer der Therapie:
-Genotyp 1 oder 4 chronischer Hepatitis C (CHC): Sofosbuvir, Peginterferon Alfa und Ribavirin für 12 Wochen

-Genotyp 2 CHC: Sofosbuvir und Ribavirin für 12 Wochen

-Genotyp 3 CHC: Sofosbuvir und Ribavirin für 24 Wochen

-Leberzellkarzinom wartend auf eine Lebertransplantation: Sofosbuvir und Ribavirin für bis zu 48 Wochen oder bis zum Zeitpunkt der Transplantation

Dieses Medikament sollte in Verbindung mit Ribavirin oder mit pegyliertem Inferferon und RIbavirin genommen werden. Die Wirksamkeit wurde bei HCV-Patienten des Genotyps 1, 2, 3 und 4 (inklusive Patienten mit Leberzellkarzinom, die auf eine Lebertransplantation warten und HCV/HIV-1-Patienten).

Die Sofosbuvir und Ribavirin Therapie für 24 Wochen kann in Betrach gezogen werden für Patienten mit GEnotyp 1 CHC, die keine Interferon basierte Kur nutzen können; die Behandlungsentscheidung sollte nach einem Vorteil/Risiko-Einschätzung für jeden Patienten geschlossen werden.

Die Sofosbuvir und Ribavirin Therapie ist empfoglen für Patienten mit Leberzellkarzinom, die auf eine Lebertransplantation warten um eine HCV-Infektion nach der Transplantation zu vermeiden.

 

Sicherheitsanweisungen

Es wird ausdrücklich empfohlen sich mit Ihrem Arzt oder Apotheker zu beraten, bevor Sie mit der Behandlung mit Generic Sovaldi beginnen, besonders sollten Sie allergisch gegen Wirkstoffe des Medikaments sein oder andere Medikamente zur Behandlung von Hepatitis C einnehmen. Um sicher zu gehen, dass Sie Sofosbuvir ohne Bedenken einnehmen können, sagen Sie Ihrem Arzt ob folgendes auf Sie zutrifft:

-Leberprobleme von Hepatitis abgesehen oder eine Lebertransplantation;

-Nierenerkrankung (Dialysepatient)

-HIV (menschliches Immundefizitvirus);

-oder sollten Sie vor kurzem eine Herzrhytmuserkrankung, genannt Amiodarone (Cordarone, Pacerone).

Sofosbuvir wird in Verbindung mit Ribavirin genutzt. Ribavirin kann zu Geburtsdefekten oder gar zum Tod von Ungeborenen führen. Unter Umständen müssen Sie einen negativen Schwangerschaftstest vor und während der Behandlungszeit mit diesem Medikament durchführen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt sollte es zu einer Schwangerschaft während der Behandlung der Mutter oder des Vaters während der Behandlung mit Sofosbuvir oder Ribavirin kommen. Sind Sie ein Mann, dann sollten Sie dieses Medikament nicht während der Schwangerschaft Ihres Sexualpartners nehmen.

Es ist unbekannt, ob Sofosbuvir in die Muttermilch gelangt oder einem Säugling schadet. Sie sollten nicht Stillen, während Sie dieses Medikament einnehmen. Die Einnahme dieses Medikaments verhindert nicht die Übertragung von Hepatitis C an andere. Haben Sie keinen ungeschützen Sex oder Nutzen Rasierer und Zahnbürsten von anderen. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt über sichere Option eine HCV-Ansteckung während des Geschlechtsverkehr zu vermeiden. Die Wiederverwendung von Spritzen (für Drogen oder Medikamenten) ist auch für gesunde Personen gefährlich.

 

Wechselwirkungen

Das Trinken von Alkohol, während der Einnahme von Generic Sovaldi kann zu gefährlichen und ungewollten Nebeneffekten führen. Grapefruits und Grapefruitsaft kann mit Sofosbuvir interagieren und ungewollte Nebeneffekte herbeiführen.

 

Mögliche Nebeneffekte

Kontaktieren Sie Ihren Arzt sollten Sie eine der folgenden Symptome bemerken: blasse Haut, Benommenheit oder Atemnot; erhöhter Herzschlag, Konzentrationsprobleme; oder Fieber, geschwollene Gaumen, schmerzvolle Mundwunden, Hautwunden, Erkältungs- oder Grippesymptome, Husten.

Gewöhnliche Nebeneffekte sind: Kopfschmerz, Müdigkeit; leichter Juckreiz; Schwindel; Schlafprobleme.

Hierbei handelt es sich nicht um eine komplette Liste aller Nebeneffekte, die aufkommen können. Bitte sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker über andere Nebeneffekte. Bitte melden Sie Nebeneffekte bei der FDA unter 1-800-FDA-1088.

 

Arzneimittelwechselwirkung

Wenn Sie mit der Behandlung beginnen, ist es besonders wichtig, dass Ihr Arzt darüber informiert wird, ob Sie eines der folgenden Medikamente nehmen: Amiodarone; Carbamazepine; Eliglustat; Fosphenytoin; Oxcarbazepine; Phenobarbital; Phenytoin; Primidone; Rifabutin; Rifampin; Rifapentine; Johanniskraut; Tipranavir; Ulipristal

 

Verpasste Dosis

Nehmen Sie die Dosis nach, sobald Sie sich daran erinnern. Lassen Sie die nächste Dosis aus, sollte es bald für diese sein. Nehmen Sie keine extra Dosis, um die verpasste Dosis nachzuholen. Nehmen Sie niemals mehr als 400 mg Sofosbuvir pro Tag.

 

Überdosis

Sollten Sie das Gefühl haben, dass Sie zuviel Sovaldi eingenommen haben, suchen Sie auf der Stelle medizinische Hilfe auf oder rufen Sie die Giftnotrufzentrale unter 1-800-222-1222 an.

 

Lagerung

Lagern Sie das Medikament bei 25°C mit Abweichungen zwischen 15°C und 30°C weg von Hitze und Feuchtigkeit und außerhalb der Reichweite von Kindern und Haustieren.

 

Die Informationen auf dieser

Seite können nicht zur Selbstdiagnose und zur Selbstbehandlung benutzt werden. Alle spezifischen Anweisungen müssen mit Ihrem Gesundheitsberater oder Ihrem Arzt, der Sie behandelt, besprochen werden. Wir dementieren die Zuverlässigkeit dieser Informationen und mögliche Fehler, die diese enthalten. Wir sind nicht verantwortlich für direkten, inderekten, speziellen Schaden, der aus den Informationen, die auf dieser Seite bereitgestellt worden, zustande gekommen ist und für mögliche Konsequenzen einer Selbstbehandlung.

Vertrauenswürdige Sicherheit.
Anonymität und Diskretion
Mehr Erfahren
X

Was sind generische Potenzmittel - sogenannte Generika

Generische Potenzmittel - Generika

Immer mehr Männer leiden unter Erektionsstörungen. Bereits seit einigen Jahren lässt sich in Hinblick auf diese Problematik eine deutlich steigende Tendenz erkennen, sodass sich mit der Zeit auch ein gigantischer Markt bilden konnte. Potenzmittel werden von nahezu allen Seiten angeboten. Angefangen von den wirksamen Markenvarianten bis hin zu den zahlreichen Mittelchen, deren Wirkung in Untersuchungen nicht nachgewiesen werden konnte, ist der Markt in den vergangenen Jahren deutlich dichter geworden. Als Alternative zu den zahlreichen Markenangeboten wie Viagra und Cialis haben sich die so genannten generischen Potenzmittel durchsetzen können. Diese Handelsmarken sind oftmals günstiger als die eigentlichen Marken, haben jedoch die gleiche Wirkung. Obwohl die Vorzüge der generischen Potenzmittel mittlerweile durch umfangreiche wissenschaftliche Untersuchungen bewiesen wurden, stehen zahlreiche Männer diesen mit einer gewissen Skepsis gegenüber und trauen den Versprechungen der Hersteller nicht. Im Grunde handelt es sich bei den generischen Potenzmitteln ausschließlich um Angebote, die Marken, wie zum Beispiel Viagra, nachahmen. Auf Grund der zahlreichen Patente, die mittlerweile auf dem Markt vertreten sind, können diese jedoch nicht unter der gleichen Bezeichnung angeboten werden. Aus diesem Grund entscheiden sich die Hersteller dieser Präparate für andere Bezeichnungen und letzten Endes auch für ein ansprechenderes Preis-Leistungsverhältnis. Sämtliche generischen Potenzmittel sind günstiger als die Originale, sie verfügen jedoch in Hinblick auf die Zusammensetzung über die gleichen Wirkstoffe.
Der Markt um die generischen Potenzmittel ist in den vergangenen Jahren deutlich gewachsen. Grundsätzlich kann man jedoch davon ausgehen, dass ein gutes Nachahmprodukt auch die gleiche Wirkung hat wie das Original. In zahlreichen Forschungen ließen sich zwischen den generischen Potenzmitteln und den Marken in Hinblick auf die Wirkung keine Unterschiede erkennen. Durch die Zusammensetzung der gleichen Wirkstoffe bieten sich die generischen Lösungen somit als gelungene Alternative an. Aus diesem Grund raten Experten Patienten immer wieder zu den Produkten. In der Regel lassen sich in Hinblick auf die Wirkung jedoch nur sehr schwer pauschale Aussagen tätigen. Zumal die Wirkung auch von der individuellen Situation des Mannes abhängig ist. Vorsichtig sollte man somit verschiedene generische Potenzmittel probieren.
Ist man sich in Hinblick auf die generischen Potenzmittel und deren Verwendung nicht sicher, empfiehlt es sich einen Arzt aufzusuchen. Bei diesem sollten Patienten jedoch direkt nachfragen, welches Medikament dieser Art er empfehlen kann. Die Ärzte in Deutschland greifen gern auf die Marken zurück und lassen somit vor allem die generischen Potenzmittel im Schatten verschwinden.
Angeboten werden diese Potenzmittel überwiegend unter dem Namen Generika. Weltweit sind besonders die Generika von Viagra, Levitra und Cialis die Favoriten. Viele Männer sind der Überzeugung, dass die generischen Potenzmittel aus pflanzlichen Inhaltsstoffen bestehen. Hierbei handelt es sich jedoch um einen Trugschluss. In den Generika können genauso wie in den Originalen chemische Substanzen enthalten sein.
Die Vorteile der generischen Potenzmittel lassen sich somit im Wesentlichen auf den Preis beschränken. Nicht selten sind diese Produkte bis zu 60 Prozent günstiger, sodass diese auch für Männer mit einem geringen finanziellen Budget in Frage kommen. Durch den Preis sind die Generika selbstverständlich entsprechend beliebt, sodass mittlerweile auch namenhafte Pharmafirmen parallel zu den Marken eigenen generische Potenzmittel auf den Markt bringen. Grundsätzlich darf ein Generika hinsichtlich der Wirkung und auch der Zusammensetzung nur sehr gering von dem Original abweichen. Nach der aktuellen Rechtslage handelt es sich nur dann um ein generisches Potenzmittel, wenn dessen Bioverfügbarkeit nicht mehr als 80 bis 125 Prozent von dem eigentlichen Original abweicht. Die letzten Jahre haben gezeigt, dass sich diese Abweichungen in der Regel in der Praxis maximal auf 5 Prozent beschränken, sodass diese für den Patienten meist kaum zu erkennen sind.
Die Gemeinsamkeiten zwischen generischen Potenzmitteln und den Marken müssen sich vor allem auf die Anwendung und die Wirksamkeit konzentrieren. Im Hinblick auf die Herstellungstechnologie und zudem auch auf die enthaltenen Stoffe kann es zu Abweichungen kommen. Gerade bei Viagra und dem passenden Generika lässt sich im Grunde nur in Bezug auf die Optik ein Unterschied feststellen. Der Wirkstoff Sildenafil ist hierbei der Gleiche. Betrachtet man die Pillen in Bezug auf Größe, Form und Farbe lassen sich jedoch kleine Differenzen erkennen, diese sollte den Patienten aber keineswegs stören. Ärzte und Experten raten immer wieder dazu, anstatt der eigentlichen Originale auch einmal die generischen Potenzmittel zu versuchen.